Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Musikland-Jahreskonferenz zeigt Perspektiven
Nachrichten Niedersachsen Musikland-Jahreskonferenz zeigt Perspektiven
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:02 08.11.2016
Der Musiker Aeham Ahmed aus Syrien. Quelle: Julian Stratenschulte
Anzeige
Hannover

Künstler würden etwa an Musikschulen oder staatliche Kultureinrichtungen für Praktika oder Hospitanzen vermittelt, sagte Markus Lüdke, Geschäftsführer der Musikland gGmbH Niedersachsen. "Diese Menschen sind für Deutschland eine große Bereicherung", betonte Lüdke. "Und als Künstler werden sie dieses Land auch verändern." Die Musikland gGmbH fördert als hundertprozentige Tochter der staatlichen Stiftung Niedersachsen die freie Musikszene im Bundesland.

dpa

Jeder zweite Schüler im Land ist einer Studie zufolge in den vergangenen sechs Monaten im Internet gemobbt worden. "Im Gegensatz zur allgemeinen Kriminalität, die heruntergeht, gehen beim Cybermobbing die Zahlen in die Höhe", sagte Marie Christine Bergmann vom Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen (KFN) der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" (Dienstag).

08.11.2016

Die neue Intercity-Generation IC 2 ist zu langsam - deshalb wird der Halt in Bad Oeynhausen gestrichen. Dabei würde nach NP-Infos ein neuer Bahnsteig am Bahnhof in Haste (Schaumburg) das Problem entschärfen. Die Bahn kündigte an, das zu prüfen.

10.11.2016

Bei der angeschlagenen Lloyd Werft in Bremerhaven steht möglicherweise eine Ausweitung der Kurzarbeit an. Dies sei nicht ausgeschlossen, da bislang keine neuen Aufträge in Sicht seien, sagte Betriebsratsvorsitzender Daniel Müller am Montag der Deutschen Presse-Agentur dpa in Bremerhaven.

07.11.2016
Anzeige