Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Mord im Hotelzimmer: 45-Jähriger starb durch massive Gewalt
Nachrichten Niedersachsen Mord im Hotelzimmer: 45-Jähriger starb durch massive Gewalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:08 18.05.2016
Hannover

Zum Tod führten schlussendlich ein Nierenriss und die Zertrümmerung des Brustkorbs. Hinweise auf den Täter gebe es bisher nicht. Eine Mordkommission mit dem Namen "Hotel" habe die Arbeit aufgenommen. Die Ermittlungen und Zeugenbefragungen dauern an.

Der Tote war am Dienstag in seinem Zimmer gefunden worden. Mitarbeiter des Hotels verschafften sich Zutritt zum Zimmer, als der Mann nicht rechtzeitig ausgecheckt hatte. Die alarmierten Einsatzkräfte und ein Notarzt konnten nur noch den Tod feststellen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bremens Ex-Bürgermeister Henning Scherf ist zum ersten Mal als Schauspieler vor Publikum aufgetreten. Am Dienstagabend stand er als Richter in Ferdinand von Schirachs Theaterstück "Terror" auf der Bühne.

18.05.2016

24 Menschen sind bei einem Busunfall in Aurich am Dienstagabend leicht verletzt worden. Der 62-jährige Busfahrer habe zu spät abgebremst und sei deswegen auf einen voranfahrenden Bus aufgefahren, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch.

18.05.2016

Zum ersten Seestadtfest werden Ende Mai über 80 Schiffe vom Windjammer bis zum Dampfer in Bremerhaven erwartet. Vom 26. bis zum 29. Mai laden die Mannschaften täglich zum "Open Ship" im Neuen und Alten Hafen ein, wie die Bremerhaven Touristik mitteilte.

18.05.2016