Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Ministerpräsident Weil fliegt in sibirische Partnerregion Tjumen
Nachrichten Niedersachsen Ministerpräsident Weil fliegt in sibirische Partnerregion Tjumen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:30 08.09.2015
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Quelle: Julian Stratenschulte/Archiv
Anzeige
Hannover/Tjumen

Die Reise findet vor dem Hintergrund der nach wie vor ungelösten Krise in der Ukraine statt und geht auf eine Einladung von Gouverneur Wladimir Jakuschew an Weil zurück. Zuletzt war mit Christian Wulff im Jahr 2006 ein Ministerpräsident aus Hannover in Tjumen zu Gast. Die Partnerschaft mit der für seine Erdöl- und Gasvorräte bekannten Gegend Tjumen besteht seit 1992.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die eigenen Kameraden mussten den Brand in Salzhemmendorf löschen. Wie die NP erfuhr, ist einer der mutmaßlichen Täter des Anschlags auf ein Asylbewerberwohnheim Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr dort.

02.09.2015

Verstärkte Solidarität mit den Flüchtlingen als Lehre aus der deutschen Geschichte - diese Forderung stand im Zentrum eines Festakts des Bundes der Vertriebenen (BdV).

30.08.2015

Goslar (dpa/lni) - Mehrere hundert Menschen haben am Samstag in Goslar friedlich gegen Rechtsextremismus und Rassismus protestiert. Anlass war eine von der rechtsextremistischen Partei "Die Rechte" angemeldete Kundgebung, die sich gegen den Goslarer Oberbürgermeister Oliver Junk richtete.

30.08.2015
Anzeige