Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Milchkrise: erste Beschränkungen bei DMK-Molkereigruppe
Nachrichten Niedersachsen Milchkrise: erste Beschränkungen bei DMK-Molkereigruppe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 18.05.2016
Milch tropft von Glas. Quelle: Sebastian Gollnow/Archiv
Anzeige
Osterholz-Scharmbeck

Wie die größte deutsche Genossenschaftsmolkerei am Mittwoch bekanntgab, sank bereits seit der ersten Aprilwoche die von den DMK-Milcherzeugern angelieferte Menge im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um vier Prozent.

Das Milchkontor verarbeitet an zwei Dutzend Standorten insgesamt 6,8 Milliarden Kilogramm Milch pro Jahr. Neue Märkte zu erschließen sei die Herausforderung der kommenden Jahre, so das DMK, das sich selbst ein eigenes Sparprogramm auferlegte. Es warnte vor politischen Eingriffen "in die Freiheit des Marktes oder in funktionierende Strukturen". Zugleich begrüßte es Überlegung der Politik, kurzfristig weitere Gelder bereit zu stellen, um Höfen mit Liquiditätsproblemen zu helfen und krisenbedingte, finanzielle Engpässe zu überbrücken.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Durch ihre Arbeit als Polizisten wussten die mutmaßlichen Betrüger, wie täuschend echte Dokumente aussehen müssen. Eine Sachbearbeiterin in Celle aber guckte genau hin und hakte nach - und ein Betrug um 4,9 Millionen Euro platzte. Was machte die Angestellte misstrauisch?

18.05.2016

Die IG Metall Küste will den Tarifabschluss aus Nordrhein-Westfalen für die Metall- und Elektroindustrie übernehmen. Das habe die große Tarifkommission am Mittwoch mit großer Mehrheit beschlossen, teilte die Gewerkschaft in Hamburg mit.

18.05.2016

Mit neuen Fahndungsfotos sucht die Polizei nach den früheren RAF-Terroristen Ernst-Volker Staub und Burkhard Garweg. Nach zwei gescheiterten Raubüberfällen auf Geldtransporter ermittelt die Staatsanwaltschaft Verden gegen die beiden wegen des Verdachts des versuchten Mordes und des versuchten schweren Raubes.

18.05.2016
Anzeige