Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Meyer: Über 35 Millionen Fipronil-Eier geliefert
Nachrichten Niedersachsen Meyer: Über 35 Millionen Fipronil-Eier geliefert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:06 16.08.2017
Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne). Quelle: Swen Pförtner/Archiv
Hannover

Dies gehe aus Daten des EU-Schnellwarnsystems hervor, sagte Meyer am Mittwoch im Landtag in Hannover.

Außerdem seien von Niedersachsen knapp 17 Millionen Eier nach außerhalb geliefert worden, die im Verdacht stehen, mit dem Insektizid belastet zu sein. Dabei handelt es sich sowohl um Eier aus Verdachtsbetrieben in den Niederlanden als auch aus vier niedersächsischen Legehennenbetrieben, in denen Fipronil nachgewiesen wurde. Das Ausmaß des Fipronil-Skandals sei damit größer, als vom Bundesagrarministerium behauptet.

Zu einem Streitpunkt in der Landtagsdebatte wurde die Frage, seit wann belastete Eier in Niedersachsen in den Handel gelangt sind. Anders als Minister Meyer ging der CDU-Agrarexperte Helmut Dammann-Tamke davon aus, dass bereits ab Mai über zweieinhalb Monate belastete Eier von niedersächsischen Betrieben ausgeliefert worden seien.

dpa

Die Zahl der alleinerziehenden Eltern in Niedersachsen ist weiter gestiegen. Im vergangenen Jahr kümmerten sich 261 000 Menschen alleine um ihren Nachwuchs, teilte das Landesamt für Statistik am Mittwoch mit.

16.08.2017

Alle Parteien in Niedersachsen wollen an der Beteiligung des Landes am Volkswagen-Konzern festhalten. Die Fraktionen im Landtag betonten am Mittwoch in Hannover übereinstimmend, wie wichtig VW mit seinen über 100 000 Arbeitsplätzen für Niedersachsen sei.

16.08.2017

Zwei Männer aus Hannover haben Jahrzehnte für die Öffnung der Ehe für alle gekämpft. Deshalb planen sie, 16 Jahren nach der Eintragung ihrer Lebenspartnerschaft noch einmal vor den Standesbeamten zu treten. In anderen Städten im Norden gibt es ähnliche Anfragen.

16.08.2017