Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Merkel verspricht Familien finanzielle Entlastung
Nachrichten Niedersachsen Merkel verspricht Familien finanzielle Entlastung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:29 13.09.2017
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht in Bad Fallingbostel. Quelle: Carmen Jaspersen
Bad Fallingbostel

"Wir müssen Familien Bedingungen geben, in denen sie ihr Leben besser gestalten", sagte sie. "Deshalb werden wir als eines der ersten Dinge einen Schritt dahin machen, dass der Kinderfreibetrag gleichhoch ist wie der für Erwachsene." Die bisherige Regelung nannte die Kanzlerin ungerecht.

Auch auf den Flüchtlingszuzug ging Merkel in ihrer rund halbstündigen Rede ein. "Das war ein gutes Stück Deutschland, das wir da gezeigt haben", sagte sie. Eine humanitäre Notlage wie die im Jahr 2015 dürfe sich aber nicht wiederholen. "Die Antwort auf diese Herausforderung heißt: vor Ort helfen", sagte sie. Das bedeute eine stärkere Partnerschaft mit Afrika, aber auch ein stärkeres Engagement aller EU-Staaten. Merkel sprach vor 1500 Anhängern.

Unter den Zuhörern war auch die frühere niedersächsische Grünen-Landtagsabgeordnete Elke Twesten, die durch ihren Wechsel zur CDU die rot-grüne Einstimmenmehrheit in Niedersachsen zu Fall gebracht hatte.

Mit Blick auf den Wahlsonntag sagte die Kanzlerin: "Es ist nicht entschieden, wie diese Wahl ausgeht, deswegen brauchen wir jede Stimme." Die Bundestagswahl findet am 24. September statt. Merkel ist seit zwölf Jahren im Amt.

dpa

Wegen Sturmschäden auf allen Strecken hat die Bahngesellschaft Metronom den Zugverkehr stark eingeschränkt. Im gesamten Netz sei es zu massiven Behinderungen und Zugausfällen gekommen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

13.09.2017

Vier Schüler einer achten Klasse konnten am Mittwoch durch die Feuerwehr aus der Weser gerettet werden. Die Schüler waren während eines Schulausflugs in Zweier-Kanus auf der Weser unterwegs, als sie bei Drakenburg im Landkreis Nienburg kenterten.

13.09.2017

Bei einem Überholmanöver ist ein 28 Jahre alter Autofahrer nahe Wietzendorf im Heidekreis tödlich verunglückt. Ein weiterer Autofahrer im Alter von 66 Jahren erlitt schwere Verletzungen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

13.09.2017