Navigation:
Eine Unwetterfront mit Blitzen zieht über Windräder hinweg.

Eine Unwetterfront mit Blitzen zieht über Windräder hinweg. © Julian Stratenschulte

Unwetter

Mehrere Brände nach Blitzeinschlägen in Niedersachsen

Wieder hat ein schweres Unwetter in Niedersachsen zu zahlreichen Einsätzen der Feuerwehr geführt. In vielen Regionen gab es in der Nacht Brände nach Blitzschlägen, wie Polizei und Feuerwehr am Donnerstagmorgen mitteilten.

Hannover. Im Landkreis Göttingen zerstörte ein Feuer eine Scheune mit landwirtschaftlichen Maschinen. In Bersenbrück (Landkreis Osnabrück) ging der Dachstuhl eines Bauernhofes in Flammen auf. Auch in den Landkreisen Gifhorn und Oldenburg gab es mehrere Brände nach Blitzschlägen. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen der Polizei niemand.

In der Region Hannover rückte die Feuerwehr am Abend 45 Mal aus. Grund dafür waren unter anderem vollgelaufene Keller und umgeknickte Bäume. In Herrenhausen musste das "Kleine Fest im Großen Garten" wegen des Unwetters abgesagt werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie