Navigation:

Symbolfoto© dpa

Arbeitsmarkt

Mehr Menschen haben neben ihrem Beruf noch einen Nebenjob

Immer mehr Menschen gehen in Niedersachsen und Bremen neben ihrem Haupt- noch einem Nebenjob nach. "Über einen längeren Zeitraum betrachtet hat die Zahl zugenommen", sagte die Pressesprecherin der Bundesagentur für Arbeit in Niedersachsen und Bremen, Sonja Kazma.

Hannover. Ende vergangenen Jahres habe sich die Zahl der Doppeljobber im Vergleich zu Ende 2015 leicht gesteigert: In Niedersachsen um 4,2 Prozent und in Bremen um 3,5 Prozent.

 Ende 2016 gingen knapp 250 000 Menschen in Niedersachsen einem sozialversicherungspflichtigen Job und einer geringfügigen Nebenbeschäftigung nach. Betroffen von den Doppeljobs waren somit knapp 9 Prozent der etwa 2,8 Millionen Beschäftigen in Niedersachsen. In Bremen hatten gut 7,6 Prozent der mehr als 319 000 Beschäftigten einen Nebenjob.

 Bundesweit gibt es fast zwei Millionen Menschen, die zusätzlich zu einem Hauptjob einem Minijob nachgehen. Vor allem Menschen mit einem unterdurchschnittlichen Verdienst im Hauptjob haben einen zusätzlichen Minijob, erklärte Enzo Weber, Arbeitsmarktforscher vom Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB). Doch nicht immer sei die finanzielle Not der Grund. Viele empfänden die geringen Abgaben auch als praktisch, denn "brutto ist wie netto".

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie