Navigation:
In Niedersachsen steigt die Zahl der Grippefälle.

In Niedersachsen steigt die Zahl der Grippefälle. © Karl-Josef Hildenbrand/Archiv

Gesundheit

Medizinische Hochschule: Anstieg schwerer Grippe-Fälle

Die Medizinische Hochschule in Hannover hat seit Jahresbeginn eine deutliche Zunahme an Grippefällen verzeichnet. "Im Januar und Februar ist die Zahl der eingelieferten Patienten mit den entsprechenden Symptomen im Vergleich zum Vorjahr um 38 Prozent gestiegen.

Hannover. 2017 ist das Jahr der Grippe", sagte Tobias Welte, Direktor der Klinik der Pneumologie, am Freitag in Hannover. Vor allem der Anteil schwerer Erkrankungen sei gestiegen. Deshalb habe es mehr Folgeerkrankungen wie Lungenentzündungen und Herzinfarkte gegeben.

Als Gründe für den Anstieg nannte Welte, dass die Impfbereitschaft nachgelassen habe und der in diesem Jahr verwendete Impfstoff die Grippe nicht gut abgedeckt habe. "Mit 4160 im Labor bestätigten Fällen haben wir für die beiden Monate bereits zum dritten Mal in Folge eine gestiegene Anzahl von Grippe-Erkrankungen", sagte Dagmar Ziehm vom Niedersächsischen Landesgesundheitsamt. 2017 habe es bereits 24 Influenza-bedingte Todesopfer gegeben.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie