Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Massenschlägerei wegen kaputter Autos
Nachrichten Niedersachsen Massenschlägerei wegen kaputter Autos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 26.03.2017
Peine

Anwohner seien daraufhin mit den Chaoten aneinander geraten. Etwa 40 bis 50 Menschen waren den Angaben zufolge an der Schlägerei beteiligt. Unter anderem flogen Steine, auch ein Streifenwagen wurde beworfen. Mit einem großen Aufgebot konnte die Polizei die Kontrahenten trennen. Eine Person wurde wegen Widerstandshandlungen festgenommen, zudem wurden Ermittlungsverfahren wegen Landfriedensbruchs, Körperverletzung und Sachbeschädigung eingeleitet.

dpa

Die Bundespolizei hat einen per Haftbefehl gesuchten notorischen Schwarzfahrer in Stendal aus einem Intercity geholt und festgenommen. Wie sich herausstellte, tourt der Mann als Schwarzfahrer durch ganz Deutschland.

26.03.2017

In Niedersachsen hat die Deutsche Bahn ihre Ausgaben für Lärmschutz im vergangenen Jahr halbiert. Insgesamt investierte der Konzern 10,7 Millionen Euro in den Lärmschutz, wie die Bahn am Sonntag mitteilte.

26.03.2017

Die niedersächsische FDP geht mit ihrem Landtagsfraktionschef Christian Dürr als Spitzenkandidat ins Rennen um den Wiedereinzug in den Bundestag. Der 39-Jährige aus Ganderkesee erhielt am Sonntag gut 91 Prozent der gültigen Stimmen, wie eine Parteisprecherin sagte.

26.03.2017