Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Mann stirbt bei Verkehrsunfall
Nachrichten Niedersachsen Mann stirbt bei Verkehrsunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 09.09.2017
Ein Rettungswagen mit Blaulicht und Signalhorn. Quelle: Hannibal Hanschke/Archiv
Wolfenbüttel

Der Hund des Getöteten - ein Rhodesian Ridgeback Mischling - musste von den Beamten erschossen werden, weil das Tier die Rettungskräfte nicht an das Unfallopfer heranlassen wollte. Die Identität des Mannes ist noch unklar. Der Unfall geschah auf gerader Strecke bei Dunkelheit. Der Fahrer des Kleintransporters hatte dem Mann nicht mehr ausweichen können.

dpa

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) will das "friedensstiftende Potential" von Religionen in der Außenpolitik stärker nutzen. "Religionen bergen enormes Potential für gesellschaftliche Friedensarbeit.

09.09.2017

Die Dreimast-Bark "Alexander von Humboldt II" liegt nach über einem Jahr wieder in ihrem Heimathafen Bremerhaven. Das Schiff mit dem markanten grünen Rumpf und den grünen Segeln legte am Samstag im Neuen Hafen der Seestadt an.

09.09.2017

Die Polizei hat am frühen Samstagmorgen am Autobahnkreuz-Süd der A 395 in Braunschweig einen LKW-Fahrer schlafend und alkoholisiert in seinem Fahrzeug gefunden.

09.09.2017