Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Mann sticht auf 30-Jährigen ein - lebensgefährlich verletzt
Nachrichten Niedersachsen Mann sticht auf 30-Jährigen ein - lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 15.04.2013
Anzeige
Bramsche/Osnabrück

Auf der Feier war es am späten Samstagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern gekommen, die schließlich eskalierte. Der 30-Jährige kam in ein Krankenhaus. Der 25-Jährige konnte kurz nach der Tat von der Polizei festgenommen werden. Die Hintergründe des Streits waren zunächst noch unklar.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Ermittlungen nach der Rocker-Schlägerei in Bremen werden die Polizei noch länger beschäftigen. Die Beamten müssen klären, wie es zu dem Streit zwischen den rivalisierenden Clubs Hells Angels und Mongols am Freitag kam, welche Bandenmitglieder beteiligt waren und was ihnen vorzuwerfen ist, sagte eine Polizeisprecherin am Montag.

15.04.2013

Der Gründer der Drogeriemarktkette Rossmann, Dirk Roßmann, ist kein Shopping-Typ. "Ich bin überhaupt kein Käufer. Also ich glaube, ich habe noch nie eine Tube Zahncreme in meinem Leben gekauft", sagte der 66-Jährige der Nachrichtenagentur dpa.

15.04.2013

Zum Auftakt eines Prozesses wegen Brandstiftung in der Einbecker Altstadt mit Millionenschaden hat der Angeklagte die Vorwürfe bestritten. Über seinen Verteidiger ließ er am Montag vor dem Amtsgericht Einbeck erklären, er sei nicht verantwortlich für das Feuer, bei dem am 17. August vergangenen Jahres historische Bausubstanz im Wert von rund 1,3 Millionen Euro vernichtet wurde.

15.04.2013
Anzeige