Navigation:
Ein Flatterband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung».

Ein Flatterband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung». © Patrick Seeger/Archiv

Notfälle

Mann schiebt Kinderwagen mit Gasflasche in Laden

Einen mit einer Gasflasche beladenen Kinderwagen hat ein Mann in Barsinghausen bei Hannover in einen Gemüseladen geschoben und damit einen Polizeieinsatz ausgelöst. Beamte sperrten die Umgebung am Mittwoch ab und ließen den Kinderwagen von Sprengstoffexperten untersuchen, teilte die Polizei mit.

Barsinghausen. Diese gaben später Entwarnung und die Situation entpuppte sich als harmlos. Der Mann hatte dem Inhaber des Gemüseladens gesagt, er habe noch weitere Besorgungen zu erledigen und wolle den Kinderwagen kurz im Laden stehen lassen. Dem Inhaber war dies unlieb, er schob den Wagen vor den Laden und alarmierte aus Sorge die Polizei.

Die Beamten konnten den Einkäufer ermitteln und dessen Schilderungen überprüfen. Es handelte sich um eine handelsübliche Gasflasche, die der Mann für seinen Gasherd gekauft hatte.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie