Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Mann lässt schwer verletzten Beifahrer am Unfallort zurück
Nachrichten Niedersachsen Mann lässt schwer verletzten Beifahrer am Unfallort zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 01.03.2015
Hannover

Eine Frau, die kurz danach am Unfallort vorbei kam, berichtete der Polizei, dass ein Mann über ein Feld weggelaufen sei. Die Polizei vermutet, dass es sich dabei um den Fahrer handelte. Der Unfall ereignete sich auf der L401 zwischen Ditterke und Leveste. Das Auto war auf regennasser Fahrbahn in einer Kurve vermutlich zu schnell unterwegs.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) bleibt bei seinem Nein zur Pkw-Maut. Eine solche Abgabe wäre ein schwerer Rückschlag für die niedersächsisch-niederländische Grenzregion, sagte er der "Welt" (online) am Sonntag.

01.03.2015

Bei einem gescheiterten Raubüberfall ist ein Taxifahrer in Bremen von zwei Unbekannten verletzt worden. Die beiden jungen Männer hatten sich von dem 52-Jährigen in der Nacht zum Samstag eine kurze Strecke fahren lassen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

01.03.2015

Deutschland steht nach Einschätzung des Bundesinnenministeriums nach wie vor im Fokus des dschihadistischen Terrors. "Hieraus resultiert eine hohe Gefährdung für die innere Sicherheit, die jederzeit in Form von Anschlägen unterschiedlicher Dimensionen und Intensität real werden kann", sagte ein Sprecher des Ministeriums am Sonntag in Berlin der Deutschen Presse-Agentur.

01.03.2015