Navigation:
Kriminalität

Mann fühlt sich von Musik gestört: versprüht Pfefferspray

Mit Pfefferspray hat sich ein von der Musik der Nachbarin gestörter 39-Jähriger in Hannover heftig gewehrt. Acht Bewohner eines Mehrfamilienhauses erlitten leichte Atemwegsreizungen.

Hannover. Der 39 Jahre alte Mieter habe am Freitagabend lautstark gegen die Tür seiner 19 Jahre alten Nachbarin geschlagen, weil ihre Musik ihn gestört habe, teilte die Polizei am Sonntag mit. Anschließend versprühte er demnach eine ganze Flasche Pfefferspray im Hausflur. Vermutlich sei der Mann betrunken gewesen. Gegen ihn wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie