Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Manfred Sohn bei Fahrrad-Unfall schwer verletzt
Nachrichten Niedersachsen Manfred Sohn bei Fahrrad-Unfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:49 17.02.2010
Manfred Sohn Quelle: dpa (Archivbild)
Anzeige

Der Abgeordnete wurde nach Angaben der Polizei acht Meter weit durch die Luft geschleudert. Der Autofahrer habe gesagt, Sohn sei ohne Licht gefahren, teilte die Polizei mit. Der Politiker bestreitet das aber. Sohn war nach Angaben der Beteiligten außerdem auf der Straße unterwegs, weil der eisglatte Fahrradweg nicht befahrbar war. Der Abgeordnete erlitt nach dem Bericht der Polizei Prellungen und eine Knochenabsplitterung.

lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Regierung und Opposition haben sich am Mittwoch im Landtag eine kontroverse Diskussion über den niedersächsische Schuldenhaushalt geliefert. „Ratlos, machtlos, skrupellos - das ist die Finanzpolitik dieser Landesregierung in der Krise“, sagte SPD-Fraktionschef Wolfgang Jüttner.

17.02.2010

Die Freiwilligen Feuerwehren in Niedersachsen können vermutlich aufatmen: Das Kabinett will kommende den Weg für den „Feuerwehr-Führerschein“ freimachen, der das Fahren von Einsatzfahrzeugen bis 4,75 Tonnen erlaubt.

16.02.2010

Beim Autobauer Volkswagen wird die bis 2011 laufende Beschäftigungssicherung bis Ende 2014 verlängert. Darauf haben sich das Unternehmen und die Gewerkschaft IG Metall geeinigt.

16.02.2010
Anzeige