Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Männer wegen Raubüberfällen zu langer Haft verurteilt
Nachrichten Niedersachsen Männer wegen Raubüberfällen zu langer Haft verurteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 30.09.2016
Das Landgericht Lüneburg spiegelt sich in der Scheibe eines Polizeiautos. Foto: P. Schulze/Archiv
Anzeige
Lüneburg

Angestellte der Geschäfte wurden bedroht, gefesselt und geschlagen. Das Gericht verurteilte einen 40 Jahre alten Hamburger am Freitag zu zwölfeinhalb Jahren Haft, sein 31 Jahre alter Komplize muss neuneinhalb Jahre ins Gefängnis. Die beiden Männer hatten eingeräumt, Bargeld und Schmuck im Wert von mehr als 300 000 Euro erbeutet zu haben.

dpa

In einem Koffer hat die Polizei in Hannover das Skelett eines toten Säuglings und ein lebendes Baby entdeckt. Das kleine Mädchen kam in eine Klinik, sein Zustand ist nach ersten Untersuchungen stabil.

30.09.2016

Mehr als 2000 von rund 9300 Milchbauern aus Niedersachsen bekommen von der EU Finanzhilfen, weil sie bis Jahresende freiwillig weniger Milch produzieren. Seit Freitag können nun zum zweiten Mal Anträge für Zahlungen gestellt werden, allerdings ist der Topf bereits so gut wie ausgeschöpft.

30.09.2016

Niedersachsens Wirtschaft sieht bei der dualen Ausbildung vor allem in Berufsschulen akuten Verbesserungsbedarf. An den Schulen gebe es zu wenig Unterricht, die Unterrichtsversorgung liege bei unter 90 Prozent, teilte die der Niedersächsische Industrie- und Handelskammertag (NIHK) am Freitag mit.

30.09.2016
Anzeige