Navigation:
Verkehr

Männer laufen über Gleise: Zug muss Notbremsung machen

Zwei über die Gleise laufende Männer haben am Osnabrücker Hauptbahnhof einen Intercity-Zug zur Notbremsung gezwungen. Wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte, überquerten die beiden Männer im Alter von 29 und 38 Jahren am Mittwochnachmittag die Gleise im Einfahrtsbereich des Bahnhofes, als sich der Zug aus Hamburg in Richtung Dortmund mit Tempo 110 näherte.

Osnabrück. Der Lokführer bremste bis zum Stillstand, dabei wurde niemand verletzt, auch nicht die beiden Männer. Gegen sie läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie