Navigation:

© dpa

Niedersachsen

Luftverschmutzung: Angela Merkel lädt zu Gespräch ein

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat für Montag Vertreter von Städten eingeladen, die besonders von Luftverschmutzung betroffen sind, dazu gehören in Niedersachsen unter anderem Hannover und Osnabrück.

Hannover. Auch Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) ist eingeladen, sagte am Morgen Regierungssprecherin Anke Pörksen. Das Gespräch ist eine Folge des "Dieselgipfels" mit der Autoindustrie. Das genaue Thema war zunächst noch unklar. Es könnte auch darum gehen, die 500 Milliarden Euro aufzustocken, mit denen die Städte Luftverschmutzung bekämpfen sollen.

von Dirk Altwig


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie