Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Linken-Chef will Rückabwicklung der Agenda 2010
Nachrichten Niedersachsen Linken-Chef will Rückabwicklung der Agenda 2010
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 04.03.2017
Der Bundesvorsitzende der Partei Die Linke, Bernd Riexinger. Quelle: Hermann Pentermann
Anzeige
Hannover

"Wir brauchen Programme gegen prekäre Arbeit." Man dürfe aber nicht "sauertöpfisch in die Waden von Schulz beißen", auch sei der Vorschlag einer Verlängerung der Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes I auf 48 Monate ein "Schritt in die richtige Richtung".

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hatte Mitte Februar für gezielte Änderungen bei der Agenda 2010 plädiert. Im Gespräch ist etwa eine längere Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes I.

dpa

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 402 im emsländischen Meppen hat ein 67 Jahre alter Lastwagenfahrer lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der Mann am Freitagabend mit einem mit 24 Tonnen Obst beladenen Sattelzug unterwegs, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

04.03.2017

Schauspielerin Sabine Postel (62) lehnt "Tatort"-Drehs mit Laiendarstellern kategorisch ab. In der Radio-Bremen-Talkshow "3nach9" am Freitagabend sagte sie über solche Ideen: "Ich finde, das ist ein Schlag ins Gesicht unserer ganzen Gattung, und zwar für alle Leute, die da mitarbeiten.

04.03.2017

Gleich zwei Mal hat ein 78-jähriger eher uneinsichtiger Autofahrer im Landkreis Ammerland rote Ampeln ignoriert. Der Mann habe in Bad Zwischenahn an einer Kreuzung zunächst vor Rot gehalten, teilte die Polizei am Samstag mit.

04.03.2017
Anzeige