Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Lies: Bildung muss bei Sparkurs tabu sein
Nachrichten Niedersachsen Lies: Bildung muss bei Sparkurs tabu sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 28.07.2010
Niedersachsen SPD-Chef: Olaf Lies. Quelle: Heusel

Hannover. Das Streichen von Lehrerstellen müsse tabu sein. An diesem Sonntag berät die schwarz-gelbe Landesregierung über den Landeshaushalt 2011. Ministerpräsident David McAllister (CDU) will die Neuverschuldung senken und sprach angesichts notwendiger Einsparungen von „schwierigen Entscheidungen“. Zu Details wollte sich die Landesregierung nicht äußern.

Kultusminister Bernd Althusmann (CDU) wünscht sich, alle Lehrerstellen erhalten zu können. Er räumte aber ein, dass dieses Ziel nicht leicht zu erreichen sei. Bei der Sparklausur stehen laut Regierung alle Ressorts mitsamt ihren Personalkosten auf dem Prüfstand.     SPD-Landesvorsitzende Lies sprach sich dafür aus, die Förderung kleiner Kinder zu verbessern. Er forderte, mehr Personal in Kindertagesstätten einzustellen oder kleinere Gruppen zu bilden.

„Wir müssen früher anfangen, die Kinder zu fördern.“ Bisher hätten die Erzieher kaum die Chance, sich um einzelne Kinder zu kümmern. „Wir müssen mehr Geld in die Hand nehmen“, sagte Lies. Er äußerte sich zugleich besorgt über den hohen Anteil von Kindern, die in der Entwicklung beeinträchtigt seien. „Die Schulen, die absolut wachsen, sind die Förderschulen.“ dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der niedersächsische FDP-Fraktionschef Christian Dürr dringt auf ein Ende des staatlichen Glücksspiel-Monopols und hält eine Kursänderung der Ministerpräsidenten für möglich. Er sieht in einer Öffnung des Wettmarktes eine wichtige Einnahmequelle für die verschuldeten Landeshaushalte.

28.07.2010

Der Verwaltungsjurist Franz Rainer Enste wird der neue Sprecher der niedersächsischen Landesregierung unter Ministerpräsident David McAllister. Das wurde während der Kabinetts-Pressekonferenz am Dienstag in Hannover bekannt.

27.07.2010

Die wegen einer „Mediencharta“ in die Kritik geratene Sozialministerin Niedersachsens Aygül Özkan wurde nun von Ministerpräsident David McAllister in Schutz genommen.

27.07.2010