Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Letzte Fahrt des "Transrapid 09": Endstation in Nortrup
Nachrichten Niedersachsen Letzte Fahrt des "Transrapid 09": Endstation in Nortrup
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 13.09.2017
Das erste von drei Segmenten des Magnetschwebezuges Transrapid 09. Quelle: Ingo Wagner/Archiv
Anzeige
Lathen

Dort soll der Magnetschwebezug in der Nacht zum Donnerstag ankommen und morgens aufgestellt werden.

Die Firma Kemper hatte den Transrapid der letzten Baureihe 2016 für 200 001 Euro ersteigert. Der Geschäftsführer Wolfgang Kühnl (36) ist ein Urenkel des Transrapid-Erfinders Hermann Kemper. Er will den insgesamt 75 Meter langen rot-weißen Zug auf das Gelände der Fabrik in Nortrup stellen und dort unter anderem als Museums- und Konferenzfläche nutzen.

"Natürlich freut es uns, dass der Transrapid jetzt dahin wieder zurückkommt, wo alles begann", so Kühnl. "Das zeigt auch ein bisschen, dass traditionelle Wurstproduktion und Hochtechnologie sich nicht unbedingt ausschließen." Für den Spezialtransport über rund 60 Kilometer sind mehrere Tieflader im Einsatz.

dpa

Ein Zeitungsausträger hat am frühen Mittwochmorgen im Kreis Hildesheim einen Hausbrand entdeckt und die drei Bewohner noch rechtzeitig geweckt. Wie die Polizei mitteilte, bollerte der Mann an der Tür des Hauses in Bockenem, um die Bewohner zu wecken, eine 81-jährige Frau, ihren 87-jähriger Ehemann und eine 20-jährige Nichte.

13.09.2017

Der frühere niedersächsische SPD-Landesvorsitzende Karl Ravens ist tot. Er starb am vergangenen Freitag im Alter von 90 Jahren, wie die SPD am Mittwoch in Hannover mitteilte.

13.09.2017

Orte wie Worpswede oder Emden profitieren von der Stiftung Niedersachsen genauso wie Theater- und Musikfestivals im ganzen Land: In der kommenden Woche feiert die finanzkräftige Förderorganisation ihren 30. Geburtstag mit einem Festakt und einer öffentlichen Jubiläumsparty in Hannover.

13.09.2017
Anzeige