Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Lenzer Wische soll künftig Elbe-Hochwasser aufnehmen
Nachrichten Niedersachsen Lenzer Wische soll künftig Elbe-Hochwasser aufnehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 17.03.2017
Das Foto zeigt die Burg in Lenzen. Quelle: Bernd Stettnik
Lenzen

Für die Planung des Projektes sind etwa 2,1 Millionen Euro veranschlagt. Die Lenzer Wische, ein Gebiet zwischen den beiden Flüssen Elbe und Löcknitz, war in der Vergangenheit öfter von Hochwasser betroffen. Künftig soll das Areal genutzt werden, um den Wasserspiegel der Elbe in kritischen Situationen um bis zu 25 Zentimeter abzusenken. 2200 Hektar der Lenzer Wische können dafür genutzt werden, 80 Hektar davon liegen in Mecklenburg-Vorpommern.

dpa

Keine Entwarnung im Kreis Cloppenburg: In drei weiteren Betrieben in der Gemeinde Garrel gibt es Verdachtsfälle auf Geflügelpest, teilte der Landkreis am Freitag mit.

17.03.2017

Die Oldenburgische Landesbank wandelt aufgrund eines geänderten Kundenverhaltens weitere Geschäftsstellen in Selbstbedienungsfilialen um. Die Umstellung solle behutsam geschehen, sagte OLB-Vorstandschef Patrick Tessman am Freitag.

17.03.2017

Der Deutschlandchef der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG) hat die jüngsten Verbalattacken aus der Türkei klar verurteilt. "Äußerungen wie die eines Nazivergleichs oder Religionskrieges können so nicht geteilt werden von den Muslimen oder Türken, die hier leben", sagte der IGMG-Generalsekretär Bekir Altas am Freitag in Hannover.

17.03.2017