Navigation:
Ein Blaulicht leuchtet an einem Feuerwehrwagen.

Ein Blaulicht leuchtet an einem Feuerwehrwagen. © Daniel Bockwoldt/Archiv

Brände

Langer Stau und hoher Sachschaden nach Lastwagen-Brand

Der Brand eines mit 20 Tonnen Altpapier beladenen Lastwagens hat auf der A7 bei Bispingen im Heidekreis erhebliche Behinderungen verursacht. In Richtung Süden bildete sich bis Donnerstagmittag ein Stau von mehr als 15 Kilometern Länge, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Bispingen. Der Fahrer hatte das Feuer gerade noch rechtzeitig bemerkt. Der 54-Jährige fuhr auf den Seitenstreifen und konnte das Fahrzeug unverletzt verlassen.

Der Laster brannte komplett aus. Bei den Löscharbeiten fanden die Feuerwehrleute immer wieder Glutnester in den Altpapierwürfeln, die mit Spezialgerät einzeln von der Ladefläche heruntergehoben und abgelöscht werden mussten. Zugmaschine und Auflieger wurden bei dem Feuer zerstört, es entstand ein Sachschaden von rund 500 000 Euro. Die A7 wurde in Richtung Süden für fast acht Stunden vollständig gesperrt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie