Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Lange Staus auf niedersächsischen Autobahnen
Nachrichten Niedersachsen Lange Staus auf niedersächsischen Autobahnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 13.08.2017
Anzeige
Hannover

Erschwerend kam hinzu, dass eine Umleitungsstrecke für das gesamte Wochenende nicht zur Verfügung stand. Die Polizei registrierte bis Sonntagmittag 17 Unfälle, bei denen sich eine Person leicht verletzte.

Auch auf der Autobahn 1 in Richtung Bremen, Münster und Osnabrück mussten die Autofahrer ebenfalls viel Geduld aufbringen. Wegen des Rückbaus einer Baustelle stand nur ein Fahrstreifen zur Verfügung, der Verkehr staute sich teilweise auf mehr als 24 Kilometer Länge. Auch die Umleitungsstrecken waren überlastet. Die Polizei nahm zwei kleinere Unfälle auf der Autobahn und zwei weitere auf den Umleitungsstrecken auf. Am frühen Samstagabend war die Baustelle abgebaut, es standen wieder drei Fahrstreifen zur Verfügung.

dpa

In Rieste im Landkreis Osnabrück ist ein Auto auf einem unbeschrankten Bahnübergang mit einem Zug zusammengestoßen. Der Autofahrer sei tot, die Beifahrerin mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gefolgen worden, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

13.08.2017

Die Irrfahrt einer 82-Jährigen zum Golfclub Hittfeld ist auf einem Kabelschacht am Bahndamm zu Ende gegangen. Nach Polizeiangaben war die Seniorin am Sonntag mit ihrem Auto in Hamburg gestartet und hatte aufgrund etlicher Straßensperrungen und eines Ironman-Triathlons in der Hansestadt die Orientierung verloren.

13.08.2017

Trotz heftiger Regenfälle zu Beginn des Wochenendes müssen sich die Menschen in Südostniedersachsen nicht auf ein erneutes Hochwasser einstellen. In den Oberläufen von Leine und Oker sowie an ihren Nebenflüssen entspanne sich die Lage, teilte der Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) am Sonntag mit.

13.08.2017
Anzeige