Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Landwirte rechnen mit unterdurchschnittlicher Rapsernte
Nachrichten Niedersachsen Landwirte rechnen mit unterdurchschnittlicher Rapsernte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 24.07.2017
Ein Rapsfeld blüht auf der Insel Rügen. Quelle: Stefan Sauer/Archiv
Anzeige
Hannover

Zur Blütezeit sei es deutlich zu kalt gewesen. Zudem habe das Verbot einiger Pflanzenschutzmittel den Anbau erschwert. Viele Landwirte würden derzeit die Lust am Raps verlieren, der in Niedersachsen auf rund 125 000 Hektar angebaut werde. Ein Hektar Raps, für den 2,5 Kilo Saatgut gebraucht werden, liefere etwa 1600 Kilo Rapsöl und 2500 Kilo Rapsschrot, das als Eiweißfutter für Kühe dient.

dpa

Nach dem Vorwurf eines möglichen Autokartells ruft Europas größter Autobauer Volkswagen außerplanmäßig seine Aufsichtsräte zusammen. Wie ein Sprecher von Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch am Montag auf Anfrage erklärte, hat Pötsch vor dem Hintergrund der aktuellen Lage kurzfristig zu einer außerordentlichen Sitzung des Kontrollgremiums eingeladen.

24.07.2017

Ein 56-jähriger Landwirt muss sich seit Montag vor dem Landgericht Stade verantworten, weil er einen Amtstierarzt mit einem Pistolenschuss lebensgefährlich verletzt haben soll.

24.07.2017

Unbekannte haben in Friesoythe im Landkreis Cloppenburg einen Hund so stark verletzt, dass er eingeschläfert werden musste. Das Tier, ein Münsterländer, sei bereits am Freitag mit Stichverletzungen zu seinem Herrchen gekommen, teilte die Polizei am Montag mit.

24.07.2017
Anzeige