Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Landesverkehrswacht: "Elterntaxis" verursachen Chaos
Nachrichten Niedersachsen Landesverkehrswacht: "Elterntaxis" verursachen Chaos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:12 15.08.2017
Eingeschränktes Haltverbot vor einer Grundschule in Krähenwinkel. Quelle: Holger Hollemann
Anzeige
Hannover

Zusätzlich zu den riskanten Anhalte- und Wendemanövern, gebe es immer wieder Eltern, die ihre Kinder zur Fahrbahnseite aussteigen lassen. "Eines der Hauptprobleme ist, dass Eltern den Schulweg oft subjektiv nicht für sicher halten und insbesondere bei jüngeren Kindern auch Angst vor Übergriffen haben", sagte Zieseniß.

Als Gegenmaßnahme werden sogenannte Bannmeilen mit Sperrungen und Zonen zum Ein- und Aussteigen wieder verstärkt diskutiert. Diese könnten laut Landesverkehrswacht auch einige 100 Meter vom Schulgelände entfernt liegen, der restliche Fußweg müsse aber verkehrssicher sein.

dpa

Zur vorgezogenen Landtagswahl in Niedersachsen wird es im Internet keinen Wahl-O-Mat als Entscheidungshilfe geben, weil nicht genug Zeit zur Vorbereitung dieses Tools bleibt.

15.08.2017

Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall auf der Autobahn 29 nahe Oldenburg schwer verletzt worden. Wie die Polizei weiter mitteilte, fuhr der 55-Jährige am Montagnachmittag mit seiner Maschine auf der Überholspur, als eine Autofahrerin mit ihrem Wagen auf dieselbe Spur wechselte.

15.08.2017

Die Störche in Niedersachsen machen sich allmählich auf den Weg nach Süden. "Die Jungstörche sammeln sich derzeit in Trupps von bis zu 50 Vögeln", sagte Wilfried Glauch von der Landesarbeitsgruppe Weißstorchschutz des Naturschutzbundes Nabu in Niedersachsen/Bremen.

15.08.2017
Anzeige