Navigation:
Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD).

Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD). © Holger Hollemann

Behinderte

Landesregierung will mehr Behinderte integrieren

Niedersachsens rot-grüne Landesregierung will künftig mehr Menschen mit Behinderungen in die Landesverwaltung integrieren. Die Quote der schwerbehinderten Beschäftigten im Landesdienst solle von zurzeit knapp fünf Prozent deutlich erhöht werden, kündigte Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD) am Dienstag nach einer Kabinettssitzung in Hannover an.

Hannover. Ihr Haus ist mit einer Quote von zwölf Prozent Spitzenreiter. Das Land will sechs Jahre nach Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention schrittweise in der gesamten Landesverwaltung Barrierefreiheit schaffen und sprachliche Hürden abbauen. Auch der Internetzugang soll erleichtert werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie