Navigation:
Kommunen

Land investiert 20 Millionen in Infrastruktur-Sanierung

Das Land Niedersachsen will erneut 20 Millionen Euro investieren, um den Sanierungsstau an öffentlichen Gebäuden abzubauen. Dabei sind unter anderem Erneuerungen von Fenstern, Dächern, Außenwänden, sanitären Anlagen sowie von Heizanlagen geplant.

Hannover. Für dieses Jahr seien 15 Projekte ausgewählt worden, die alle ein energetisch großes Einsparpotenzial aufweisen, teilte die Niedersächsische Staatskanzlei am Mittwoch mit. Dies sei ein weiterer Schritt, um den Gebäudebestand bis 2050 nahezu klimaneutral zu gestalten. Für die Umsetzung werde eine Energieeinsparung von rund 1630 Megawattstunden jährlich prognostiziert. Für die Umwelt bedeute dies eine Entlastung von rund 460 Tonnen Kohlenstoffdioxid (CO2). Auch bei den Hochschulen sollen Sanierungen für weitere Einspareffekte sorgen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie