Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen "Land in Sicht": Weserburg zeigt 400 Jahre Landschaftsmalerei
Nachrichten Niedersachsen "Land in Sicht": Weserburg zeigt 400 Jahre Landschaftsmalerei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 12.03.2015
Fast 150 Werke namhafter Künstler werden in der Schau gezeigt. Quelle: C. Jaspersen
Anzeige
Bremen

Die Themenschau "Land in Sicht - 400 Jahre Landschaftsbilder" konfrontiert die Meister von damals mit aktueller Kunst, darunter Werke von Gustave Courbet, Gerhard Richter, Anselm Kiefer und Almut Linde. "Durch diese Inszenierung entdecken wir, dass auch die alten Bilder nicht nur herzallerliebst sind. Schon damals haben Waldarbeiter und der Vater, der für seinen Sohn mit der Armbrust Vögel erlegt, in die Natur eingegriffen", sagt Peter Friese vom Museum für moderne Kunst. Die Schau zeigt mehr als 70 Gemälde, Videoarbeiten und Fotografien.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie verwenden neue Technologien oder nutzen für ihre Kunstwerke Bilder aus dem Internet: Die Ausstellung "Digital Conditions" im Kunstverein Hannover zeigt von diesem Samstag bis zum 25. Mai, wie Gegenwartskünstler im digitalen Zeitalter arbeiten.

12.03.2015

Trotz Tourismus-Booms ist der Harzer Ferienort Braunlage finanziell unter Druck. Obwohl die Stadt überall spare, könne sie den Zukunftsvertrag mit dem Land Niedersachsen nicht mehr erfüllen, sagte Bürgermeister Stefan Grote (SPD) am Donnerstag.

12.03.2015

Die am dritthäufigsten genutzte Autobahn-Notrufsäule Deutschlands steht bei Braunschweig. Die Säule an der A 395 in Richtung Bad Harzburg wurde im vergangenen Jahr 106 Mal betätigt, wie der Betreiber GDV Dienstleistungs-GmbH (GDV DL) am Donnerstag in Hamburg mitteilte.

12.03.2015
Anzeige