Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Land deckt Wasserbedarf zu 87 Prozent aus Grundwasser
Nachrichten Niedersachsen Land deckt Wasserbedarf zu 87 Prozent aus Grundwasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:49 21.03.2017
Leitungswasser läuft in ein Glas. Quelle: Lukas Schulze/Archiv
Hannover

Das teilte das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) mit Blick auf den internationalen "Tag des Wassers" am Mittwoch (22.3.) mit. Vielfach findet sich das Grundwasser in Hohlräumen in eiszeitlichem Sand- und Kiesgestein.

Das LBEG setzt sich für den Grundwasserschutz ein, indem es Daten zur Qualität sammelt und zum Beispiel bei der Ausweisung von Wasserschutzgebieten berät. Aktuelle Informationen dazu sind auch im Internet abrufbar: http://nibis.lbeg.de/cardomap3/

Was den Wasserverbrauch angeht, liegt Niedersachsen im Vergleich der Bundesländer im Mittelfeld. Dem Statistischen Landesamt zufolge benötigt jeder Niedersachse durchschnittlich pro Tag etwa 126 Liter Wasser für das tägliche Leben. Das meiste Wasser wird in Hamburg verbraucht, das wenigste in Sachsen.

dpa

Nachrichten Islamistischer Terror in Niedersachsen - Folgenschwere Panne beim Verfassungsschutz

Beim Verfassungsschutz Niedersachsen hat es bei der Bekämpfung von islamistischem Terror einen folgenschweren Fehler gegeben. Die Behörde von Präsidentin Maren Brandenburger wusste offenbar damals von einem ausländischen Nachrichtendienst, dass in Wolfsburg ein IS-Anwerber Kämpfer für den Dschihad in Syrien und Irak rekrutiert. Diese Information verschwieg der Verfassungsschutz aber angeblich dem Landeskriminalamt (LKA). Die Beamten sind folglich in Wolfsburg nicht tätig geworden. Fast 25 junge Männer aus der VW-Stadt hatten sich 2014/2015 der Dschihadisten-Miliz angeschlossen.

23.03.2017

Bund und Land Niedersachsen ringen weiter um einen Neubau der von einem Frachtschiff zerstörten Friesenbrücke in Weener. Nach Beratungen im Verkehrsministerium in Hannover am Montagabend sicherte der Bund zu, bis Ostern eine Beteiligung an den Mehrkosten zu prüfen, die bei einem Neubau statt einer bloßen Reparatur entstehen.

20.03.2017

Ein 50 Jahre alter Mann sitzt wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft, weil er vor einem Hallenbad in Haselünne einen Kontrahenten mit einem spatenähnlichen Gegenstand niedergeschlagen haben soll.

20.03.2017