Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen LKA: Unternehmen sind definitiv Opfer von Cyberangriffen
Nachrichten Niedersachsen LKA: Unternehmen sind definitiv Opfer von Cyberangriffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 20.03.2017
Ein Mann arbeitet an der Tastatur eines Laptops. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/Symbolbild
Anzeige
Hannover

Die Frage sei, ob Unternehmen es bemerkten.

Angreifer würden etwa USB-Sticks mit Schadsoftware zu Schichtbeginn an Mitarbeiter verteilen, die diese dann mit in das Unternehmen bringen. Ein anderes Einfallstor seien Bewerbungsmails mit Schadsoftware im Anhang.

Die Ansprechstelle berät Firmen, wie sie Angriffe auf ihr IT-System verhindern können. "Was man mal gehört hat, darauf fällt man nicht mehr rein", sagte Pursche. Unternehmen sollten Notfallpläne für Angriffsszenarien aufstellen.

dpa

Die neue NDR-Komödie mit dem Arbeitstitel "13 Uhr mittags" erzählt mit schwarzem Humor die Geschichte des einzigen Polizisten in einem Küstenort, der in Todesangst seinen Posten verlassen will.

20.03.2017

Entwarnung vor einer großen Evakuierung in Hannover: Statt dreier Bombenblindgänger haben Arbeiter bei der Vorbereitung einer Entschärfung Reste eines Fasses und andere Metallgegenstände gefunden, teilte die Stadt am Montag mit.

20.03.2017

Privatfirmen dürfen in Göttingen auch weiterhin keine Altkleider sammeln. Das Verwaltungsgericht Göttingen hat die Klagen von zwei Unternehmen gegen eine entsprechende Verfügung der Stadtverwaltung bestätigt.

20.03.2017
Anzeige