Navigation:
Das Kultusministerium stellt mehr Geld für Gedenkstätten bereit. Foto: S. Kahnert

Das Kultusministerium stellt mehr Geld für Gedenkstätten bereit. Foto: S. Kahnert

Gedenkstätten

Kultusministerium stockt Mittel für Gedenkstättenarbeit auf

Die niedersächsischen Gedenkstätten erhalten von diesem Jahr an zusätzlich eine Million Euro vor allem zur Stärkung ihrer Bildungsarbeit. Das kündigte Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) gemeinsam mit dem neuen Geschäftsführer der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten, Jens-Christian Wagner, am Montag in Hannover an.

Hannover. Es gehe darum, deutlich zu machen, was uns heute die Geschichte der Konzentrationslager angeht, sagte Wagner. Die Gedenkstätte Bergen-Belsen und die anderen Orte zur Erinnerung an die NS-Verbrechen im Land zählten 2013 mehr als 300 000 Besucher, davon ein Drittel aus dem Ausland.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie