Navigation:
Kriminalität

Kriminelle betrügen 80-Jährige um 20 000 Euro

Kriminelle haben in Braunschweig eine 80-Jährige mit dem sogenannten Enkeltrick um 20 000 Euro betrogen. Die Rentnerin habe einen Anruf eines angeblichen Neffen erhalten, der sie für einen dringenden Kauf sogar um 30 000 Euro gebeten habe, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Braunschweig. Obwohl die ältere Frau zunächst zögerte, holte sie 20 000 Euro von der Bank und übergab es wie verabredet einer Frau, die das Geld abholen sollte.

Erst bei einem Anruf bei ihrem wirklichen Neffen am Abend, fiel der Betrug auf. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die die etwa 30 bis 40 Jahre alte und zwischen 1,50 bis 1,60 Meter große, schlanke Frau bei der Übergabe im Braunschweiger Stadtteil Stöckheim gesehen haben.

Wie die Polizei mitteilte, erhielten am Dienstag mindestens sieben weitere Braunschweiger Anrufe von angeblichen Verwandten, die um Geld baten.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie