Navigation:
Konzertveranstalter bleibt Kastelruther Spatzen Gage schuldig.

Konzertveranstalter bleibt Kastelruther Spatzen Gage schuldig. © Bodo Schackow/Archiv

Prozesse

Konzertveranstalter bleibt Kastelruther Spatzen Gage schuldig

Weil er den Kastelruther Spatzen und den Amigos ihre Konzertgage schuldig geblieben sein soll, muss sich ein Konzertveranstalter aus dem Emsland demnächst vor dem Amtsgericht Lingen verantworten.

Lingen. Wie das Gericht am Mittwoch mitteilte, soll der 61-Jährige mit den Volksmusik- und Schlagerbands Verträge für mehrere Konzerte geschlossen haben, obwohl er und seine Firma zu diesem Zeitraum bereits überschuldet war. Dass er die Honorare der Künstler nicht würde zahlen können, sei ihm zu diesem Zeitpunkt schon klar gewesen.

Die Künstler spielten die Konzerte - um das ihnen zustehende Honorar von mehr als 120 000 Euro seien sie geprellt worden. Der Angeklagte war bereits zu einer Freiheitsstrafe wegen Steuerhinterziehung, Insolvenzverschleppung, Bankrotts und Betruges verurteilt worden und stand zum Tatzeitpunkt noch unter Bewährung.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie