Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Konzern Salzgitter will die Krise aus eigener Kraft meistern
Nachrichten Niedersachsen Konzern Salzgitter will die Krise aus eigener Kraft meistern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 27.05.2016
Rauchsäulen stehen über dem Stahlwerk der Salzgitter AG in Salzgitter. Quelle: Holger Hollemann/Archiv
Anzeige
Frankfurt/Main

Angesichts der schwierigen Lage gibt es immer wieder Spekulationen, etwa über einen Zusammenschluss von Salzgitter mit der Stahlsparte von Thyssenkrupp. Fuhrmann weist sie regelmäßig zurück.

Zusammenschlüsse seien kein taugliches Instrument, um subventionierten Dumping-Importen aus China zu begegnen, so Fuhrmann. Auch könnten sie Belastungen aus der europäischen und deutschen Energie- und Umweltpolitik nicht ausgleichen. "Hier ist die Politik in Brüssel und Berlin gefordert, denn auch eine geschrumpfte, konsolidierte Stahlbranche würde solchen existenzbedrohenden Risiken nicht standhalten", sagte Fuhrmann.

Fuhrmann zufolge macht Europa beim Schutz der kontinentalen Stahlindustrie gegen die Billigimporte Fortschritte. Import-Registrierungen seit Dezember sowie die Einführung provisorischer Zölle hätten die Einfuhren sinken lassen. Es seien aber weitere Schritte nötig. "Ohne Strafzölle geht es nicht", sagte Fuhrmann. Die USA seien seit langem viel rigider.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Autobahn 7 wird in der Nacht zum Sonntag zwischen den Anschlussstellen Rhüden im Kreis Goslar und Bockenem im Kreis Hildesheim in beiden Richtungen voll gesperrt.

27.05.2016

Nach einer Verpuffung ist ein Mieter bei einem Wohnhausbrand in Hildesheim schwer verletzt worden. Der 29-Jährige wurde von der Feuerwehr über den Balkon aus dem ersten Obergeschoss geborgen und in eine Spezialklinik gebracht, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

27.05.2016

Ein gestohlenes Auto ist bei einer Großkontrolle auf der A28 bei Oldenburg sichergestellt worden. Der Wagen war in Duisburg als gestohlen gemeldet worden, wie die Polizei am Freitag in Oldenburg mitteilte.

27.05.2016
Anzeige