Navigation:
Hochwasser am Kulturcampus Domäne Marienburg in Hildesheim.

Hochwasser am Kulturcampus Domäne Marienburg in Hildesheim. © Holger Hollemann/Archiv

Kommunen

Kommunen wollen mehr Stauraum für Innerste und Nebenflüsse

Nach dem verheerenden Hochwasser Ende Juli streben Kreise und Städte im nördlichen Harzvorland einen besseren Schutz gegen Überschwemmungen an. Die Landkreise Hildesheim, Wolfenbüttel und Goslar sowie die Städte Hildesheim und Salzgitter haben deshalb am Donnerstag eine Allianz gegen Hochwasser geschlossen.

Hildesheim. Wichtigstes Ziel sei es, künftig Überschwemmungen an der Innerste und deren Nebengewässern zu verhindern, sagte ein Verwaltungssprecher in Hildesheim. Dies betreffe unter anderem die Flüsse Schildau, Nette, Beuster und Neile.

Ob ein besserer Hochwasserschutz durch einen zusätzlichen großen Stausee oder durch mehrere kleinere Rückhaltebecken entlang der Innerste und ihren Zuflüssen erreicht werden kann, sei offen, sagte der Sprecher. Die Allianz will jetzt ein Fachgutachten in Auftrag geben, um noch in diesem Jahr einen Lösungsvorschlag präsentieren zu können.

"Wir wollen wissen, was notwendig und was möglich ist - und wo", sagte der Umweltdezernent des Landkreises Hildesheim, Helfried Basse. Derzeit gibt es an der Innerste nur eine Talsperre im Harz oberhalb von Langelsheim.

Beim jüngsten Hochwasser war auch im Harzvorland ein Millionen-Schaden entstanden. Nach Angaben des Umweltministeriums waren in Niedersachsen insgesamt rund 7000 Haushalte mit rund 20 000 Personen betroffen. Für die Opfer des Hochwassers hatte das Land Hilfen in Höhe von 50 Millionen Euro angekündigt.

"Wir hoffen natürlich, dass auch die zukünftige Landesregierung zu den bisherigen Versprechen steht und sich angemessen bei der Finanzierung des Hochwasserschutzes einbringt", sagte der zuständige Fachbereichsleiter des Landkreises Goslar, Thomas Walter.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie