Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Kommunen suchen mehr als 80 000 Helfer für Landtagswahl
Nachrichten Niedersachsen Kommunen suchen mehr als 80 000 Helfer für Landtagswahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:22 17.08.2017
Wahlhelfer sortieren die Briefwahlumschläge. Quelle: Michael Bahlo/Archiv
Hannover

Ein zusätzliches Problem in diesem Jahr sei der Wahltermin am Ende der Schulferien, heißt es etwa in Osnabrück und Leer. In den Rathäusern geht man aber davon aus, dass genügend Freiwillige gefunden werden. Die Verantwortlichen erwarten, dass es ohne Zwangsverpflichtungen geht. Auch die Landeshauptstadt Hannover hofft, trotz der verkürzten Vorbereitungszeit die dort benötigten 3900 Helfer zu finden. Die Verantwortlichen sind auch in Göttingen und Braunschweig zuversichtlich, genug freiwillige Wahlhelfer mobilisieren zu können.

dpa

Mit einer besonderen Lkw-Plane wollen Spediteure das Risiko von Waren-Diebstählen eindämmen. Eine spezielle Plane des Bremerhavener Studenten Andreas Gießler schlägt lauten Alarm, wenn Diebe die Abdeckung mit einem Messer aufschlitzen.

17.08.2017

Eine Weltkriegsbombe in der Hildesheimer Innenstadt ist ohne Probleme entschärft worden. Rund 20 000 Menschen konnten am frühen Donnerstagmorgen in ihre Häuser und Wohnungen zurückkehren, wie ein Sprecher der Stadt mitteilte.

17.08.2017

Der Umgang der Landesregierung mit dem Fipronil-Skandal um belastete Eier sowie die Schulpolitik sind heute Themen der Landtagssitzung in Hannover. In den dringlichen Anfragen will die FDP der Frage nachgehen, ob Niedersachsen beim Thema Fipronil zu langsam gehandelt hat.

17.08.2017