Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Keine Angaben zu Ermittlungen gegen Hildesheimer Islamisten
Nachrichten Niedersachsen Keine Angaben zu Ermittlungen gegen Hildesheimer Islamisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 15.03.2017
Anzeige
Hildesheim

Zu möglichen Verfahren gebe die Bundesanwaltschaft keine Auskunft, sagte Sprecherin Frauke Köhler am Mittwoch. Auch die Generalstaatsanwaltschaft in Celle und die Polizei machten keine konkreten Angaben. Niedersachsens Landespolizeipräsident Uwe Binias hatte erklärt, zum harten Kern des Islamkreises gehörten etwa 50 Personen. Gegen diverse Mitglieder liefen Ermittlungen wegen der Unterstützung der IS-Terrororganisation.

Die Polizei war am Dienstag mit einem Großaufgebot an Beamten gegen den DIK vorgegangen, nachdem das niedersächsische Innenministerium den Verein verboten hatte. Die Behörden gehen davon aus, dass der DIK als Rekrutierungszentrum der Terrormiliz Islamischer Staat diente. Auch der Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt, Anis Amri, hatte sich dort im Februar 2016 aufgehalten.

Der Ende 2016 inhaftierte Hassprediger Abu Walaa, der als salafistischer Chefideologe und mutmaßlicher Unterstützer der Terrormiliz Islamischer Staat in Deutschland gilt, hatte sich ebenfalls in der DIK-Moschee in Hildesheim aufgehalten. Nach Exerzitien mit ihm waren Teilnehmer in die IS-Kampfgebiete aufgebrochen.

dpa

Die neue "Miss Karow" wiegt 700 Kilogramm und kommt aus Vorpommern: Die dreieinhalb Jahre alte "Janine" ist am Mittwoch in Karow (Kreis Ludwigslust-Parchim) zur schönsten Kuh gewählt worden.

15.03.2017

Die Deutsche Umwelthilfe hat wegen des Abgasskandals bei Dieselfahrzeugen erneut das Kraftfahrt-Bundesamt verklagt. Die Klage (Az. 3 A 59/17) sei am Mittwoch eingegangen, sagte ein Sprecher des zuständigen Verwaltungsgerichts Schleswig.

15.03.2017

Mit 30 000 Euro unter dem Fahrersitz, etwas Marihuana in der Tasche und ohne gültigen Führerschein wurde ein 28-Jähriger auf der Autobahn 5 in Südhessen von der Polizei gestoppt.

15.03.2017
Anzeige