Navigation:
Kriminalität

Katze vermutlich absichtlich in Müllcontainer geworfen

Ein aufmerksamer Mann hat in der Gemeinde Börßum bei Wolfenbüttel eine Katze aus einem Müllcontainer gerettet. Die Polizei geht davon aus, dass jemand das Tier absichtlich dort hineinsteckte, um es loszuwerden.

Wolfenbüttel. Wie die Polizei berichtet, entsorgte der Retter am Samstagmorgen Müll auf einer Deponie, als er das Tier zwischen Unrat im Container entdeckte. Es sei vollkommen hilflos und verängstigt gewesen. Der Mann zog die kleine, schwarze Katze heraus und übergab sie der Polizei in Wolfenbüttel.

Weil das Tier nicht selbst aus dem Container klettern konnte, gehen die Beamten davon aus, dass es jemand mit Absicht hineinwarf. Die Polizei ermittelt nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Um das Kätzchen kümmern sich erst einmal Pfleger im Wolfenbütteler Tierheim.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie