Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Kartellamt verhängt 9,6-Millionen-Bußgeld gegen Zulieferer
Nachrichten Niedersachsen Kartellamt verhängt 9,6-Millionen-Bußgeld gegen Zulieferer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 13.07.2017
Anzeige
Bonn

Betroffen seien Elring Klinger Abschirmtechnik in der Schweiz, die spanische Firma Estamp und Lydall Gerhardi in Meinerzhagen im Sauerland, teilte die Behörde am Donnerstag mit.

Die Unternehmen produzieren Aluminium-Abschirmbleche etwa für den Motorraum. Sie hätten untereinander sehr sensible Informationen zu den jeweiligen Verhandlungen mit VW ausgetauscht, erklärte Kartellamtschef Andreas Mundt. Alle drei seien sich einig gewesen, erhöhte Aluminium-Nebenkosten an VW weiterzugeben. Die Bußgelder sind noch nicht rechtskräftig.

dpa

Trotz sinkender Umsätze und deutlicher Auftragsrückgänge sehen die deutschen Zulieferer der Schiffbauindustrie gute Zukunftschancen. Es zahle sich für die Unternehmen aus, neue Märkte zu erschließen, innovative Produkte zu entwickeln und auf Digitalisierung und Vernetzung zu setzen, hieß es am Donnerstag bei der marinen Arbeitsgemeinschaft des Verbandes VDMA am Freitag in Hamburg.

13.07.2017

Um ein Drogenpaket vor der Polizei zu verstecken, hat eine Schmugglerin bei einer Polizeikontrolle auf der Autobahn bei Osnabrück eine Schwangerschaft vorgetäuscht.

13.07.2017

Zollfahndern ist ein Schlag gegen illegalen Waffenhandel im Darknet gelungen. Bei drei Tatverdächtigen - einem 81-Jährigen aus dem Kreis Northeim in Niedersachsen, einem 54-Jährigen aus Dortmund und einem 46-Jährigen aus dem rheinland-pfälzischen Kreis Altenkirchen - seien unter anderem 17 Schusswaffen, mehr als 2300 Schuss Munition, Messer, Schlagringe sowie über 2700 pyrotechnische Gegenstände sichergestellt worden, teilte das Zollfahndungsamt in Frankfurt am Donnerstag mit.

13.07.2017
Anzeige