Navigation:
Milchkühe stehen im Melkstand.

Milchkühe stehen im Melkstand. © Carsten Rehder/Archiv

Agrar

Kammer: Einkommen der Milchbauern reicht noch nicht aus

Das Durchschnittseinkommen der Milchbauern ist nach Ansicht der Landwirtschaftskammer Niedersachsen auch ein Jahr nach der Milchkrise noch zu niedrig. Laut Prognose für das Wirtschaftsjahr 2016/17 beträgt das Unternehmensergebnis im Durchschnitt rund 58 000 Euro.

Oldenburg. "Das reicht nicht aus, um die Lebenshaltungskosten von zwei Familien, die in aller Regel einen solchen Betrieb bewirtschaften, zu decken", sagte am Mittwoch Kammerpräsident Gerhard Schwetje in Oldenburg.

Zur Hochzeit der Milchkrise im Juni vergangenen Jahres lag das Defizit für einen Betrieb mit 130 Kühen bei 10 700 Euro im Monat. Die Betriebe hätten von der Substanz gelebt und Schulden gemacht, hieß es von der Kammer. Die inzwischen wieder gestiegenen Preise seien für viele Milchviehhalter zu spät gekommen. Derzeit geben vier bis fünf Prozent der Betriebe auf - im Durchschnitt der vergangenen Jahre waren es nur zwei bis drei Prozent.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie