Navigation:
Niewisch-Lennartz will eine differenziertere Debatte.

Niewisch-Lennartz will eine differenziertere Debatte. © Holger Hollemann

Landtag

Justizministerin: Drogenpolitik nicht auf Grammzahldebatte reduzieren

Die Diskussion über Drogenpolitik darf nach Ansicht von Niedersachsens Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz nicht auf die Grammzahl von Cannabis reduziert werden.

Hannover. "Dafür sind die Fragen, die wir zu diskutieren haben, zu komplex, und dafür sind die Fragen zu wichtig", sagte die Grünen-Politikerin am Donnerstag im Landtag in Hannover. Die Ministerin kündigte an, sich für eine bundesweit einheitliche Grenze für den Eigenbedarf von Cannabis einzusetzen. Derzeit gelten in Niedersachsen sechs Gramm Cannabis als Eigenbedarf, wer mit dieser Menge erwischt wird, wird strafrechtlich nicht verfolgt. Bei der Festlegung des Grenzwertes müssten der Wirkstoffgehalt und aktuelle Studien berücksichtigt werden, sagte die Ministerin.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie