Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Investitionen in Wohneigentum stiegen 2015 erneut an
Nachrichten Niedersachsen Investitionen in Wohneigentum stiegen 2015 erneut an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 19.05.2016
Ein Mehrfamilienhaus. Quelle: Thomas Frey/Archiv
Hannover

Bei Eigenheimwohnungen und Haus-Bauplätzen waren es jährlich 5,5 Prozent.

Anzeichen für eine drohende Immobilienblase sieht der zuständige Innenminister derzeit nicht. Vom Preisauftrieb sind im Agrarland Niedersachsen auch die Preise für Ackerflächen betroffen. Das betrifft auch Regionen wie die Landkreise Cloppenburg, Vechta und das Emsland, in denen sich das Preisniveau eh schon auf hohem Niveau bewegt. Der Anstieg in den Landkreisen Aurich und Wittmund betrug seit 2010 jährlich zwischen 10 und 15 Prozent. Am teuersten sind Äcker in Cloppenburg mit elf Euro pro Quadratmeter, am günstigsten in der Gemeinde Walkenried im Landkreis Osterode mit 0,80 Euro.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch die 140 000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Norddeutschland erhalten ab Juli 2,8 Prozent mehr Geld. In ihrer vierten Verhandlungsrunde übernahmen die IG Metall Küste und der Arbeitgeberverband Nordmetall am Donnerstag in Hamburg den Abschluss, den die Tarifparteien zuvor in Nordrhein-Westfalen ausgehandelt hatten.

19.05.2016

In Bremen entsteht zurzeit ein wichtiger Bestandteil für das US-Raumschiff "Orion". Dieses soll 2018 für einen ersten Testflug ins All starten und ab 2021 Astronauten zum Mond oder weiter entfernten Zielen wie dem Mars transportieren.

19.05.2016

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat mehr unternehmerisches Engagement bei der Einbindung von Menschen mit Behinderung in den Arbeitsmarkt gefordert.

19.05.2016