Navigation:
Feuerwehrleute löschen auf der Autobahn A31 einen Lkw-Anhänger.

Feuerwehrleute löschen auf der Autobahn A31 einen Lkw-Anhänger. © --/Nord-West-Media TV

Brände

Hundertausende Fischstäbchen verbrennen nach LKW-Unfall

Hunderttausende Fischstäbchen sind bei einem Lastwagenunfall auf der Autobahn A31 bei Wietmarschen bei einem Brand vernichtet worden. Ein brennender Reifen war Auslöser für das Feuer, wie die Autobahnpolizei am Montag mitteilte.

Wietmarschen/Lohne. Der Fahrer hatte sich zwar mit dem Fahrzeug und den 730 000 Fischstäbchen auf der Ladefläche auf den Seitenstreifen retten und den Anhänger vom Lkw abkoppeln können. Die Fischstäbchen konnten die Helfer aber nicht mehr retten - sie müssen nach dem erfolgreichen Löscheinsatz mit Wasser und Schaum vernichtet werden. Wie hoch der Schaden ist, war zunächst unklar. Die Autobahn war in Richtung Süden für mehrere Stunden gesperrt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie