Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Historiker kritisieren Abgang von Volkswagen-Chefhistoriker
Nachrichten Niedersachsen Historiker kritisieren Abgang von Volkswagen-Chefhistoriker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 01.11.2016
Der ehemalige VW-Chefhistoriker Manfred Grieger. Quelle: Peter Steffen/Archiv
Anzeige
Wolfsburg/Göttingen

"Es stellt sich die Frage, ob VW zur Geschichtspolitik vergangener Tage zurückkehren will, die einseitig der Verherrlichung der eigenen Geschichte unter Ausklammerung dunkler Seiten diente." Der Konzern wies die Kritik als unbegründet zurück.

Ende Oktober war bekanntgeworden, dass der Konzern-Chefhistoriker Manfred Grieger Europas größten Autobauer nach fast 20 Jahren Zugehörigkeit verlässt. Der Auslöser ist laut dpa-Informationen ein interner Streit über Abstimmungsvorgaben für Griegers Arbeit. Der Experte für Zwangsarbeit im Nazi-Deutschland hatte eine Studie über die NS-Verstrickungen der Konzern-Tochter Audi als handwerklich mangelhaft und verharmlosend kritisiert. Ende Oktober hat Grieger einem VW-Sprecher zufolge den Konzern verlassen.

dpa

Die Metropolregion Hamburg will Touristen über Jahrhunderte entstandene Kulturlandschaften im Norden näher bringen. Das Pinneberger Baumschulland, die Flusslandschaft Elbe, die Lüneburger Heide, die Segeberger Knicklandschaft sowie Manufakturen im Garten- und Seenland Mecklenburg-Schwerin sollen zeigen, wie Menschen seit Jahrhunderten diese Landschaften geprägt haben.

01.11.2016

Der niedersächsische Landesbauernverband hält die Milchkrise trotz anziehender Preise noch nicht für beendet. "Nein, die Krise ist noch nicht vorbei", sagte der Vizepräsident des Landesbauernverbandes, Albert Schulte to Brinke, beim Jahrestreffen der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen am Dienstag in Isernhagen bei Hannover.

01.11.2016

Unbekannte haben in einem Linienbus in Osnabrück Reizgas versprüht. Während der Fahrt am Montagabend verspürten die Insassen plötzlich Reizungen der Augen und Atemwege.

01.11.2016
Anzeige