Navigation:
Tiere

Hirsch verfängt sich in Fußballtor und wird erschossen

Ein Hirsch hat sich in der Lüneburger Heide auf einen Sportplatz verirrt und im Netz des Fußballtors verfangen. Beim Versuch, sich zu befreien, schleifte das Tier das Tor mit sich.

Bomlitz. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, habe die Gefahr bestanden, dass der Hirsch mit dem Tor in Bomlitz auf eine nahegelegene Straße laufen könnte. Deswegen entschieden sich die Polizeibeamten und ein Jäger dazu, das Tier zu erschießen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie