Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Hildesheimer Bischof Trelle festlich verabschiedet
Nachrichten Niedersachsen Hildesheimer Bischof Trelle festlich verabschiedet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:15 09.09.2017
Der verabschiedete Hildesheimer Bischof Norbert Trelle. Quelle: Julian Stratenschulte/Archiv
Hildesheim

Wie es das Kirchenrecht vorsieht, hatte Trelle mit Erreichen des 75. Lebensjahrs Anfang der Woche seinen Rücktritt eingereicht. Trelles Nachfolge ist noch nicht geklärt. Oft gibt es eine mehrmonatige Vakanz, bis über den Nachfolger entschieden ist und dieser sein Amt antritt.

An den Festgottesdienst im Dom mit Vertretern aus Kirche und Gesellschaft hatte sich ein öffentliches Fest auf dem Domhof angeschlossen. Trelle war elfeinhalb Jahre Bischof von Hildesheim. Das Bistum Hildesheim umfasst 119 Pfarrgemeinden mit rund 611 000 Katholiken.

An der Spitze des Bistums im überwiegend evangelischen Norden ist es Trelle in elf Jahren gelungen, einen mitunter schmerzhaften Strukturwandel mit einer sinkenden Zahl von Gläubigen und Gemeinden zu bewältigen, in denen Laien künftig mehr Aufgaben übernehmen. Ein weiteres gelungenes Vorhaben seiner Amtszeit ist die Sanierung des Hildesheimer Doms, die 2015 abgeschlossen wurde.

dpa

Ein Kleintransporter hat am frühen Samstagmorgen im niedersächsischen Landkreis Wolfenbüttel einen auf der Straße liegenden Mann überrollt. Der Mann starb an der Unfallstelle auf der Kreisstraße 13 bei Klein Dahlum, wie die Polizei mitteilte.

09.09.2017

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) will das "friedensstiftende Potential" von Religionen in der Außenpolitik stärker nutzen. "Religionen bergen enormes Potential für gesellschaftliche Friedensarbeit.

09.09.2017

Die Dreimast-Bark "Alexander von Humboldt II" liegt nach über einem Jahr wieder in ihrem Heimathafen Bremerhaven. Das Schiff mit dem markanten grünen Rumpf und den grünen Segeln legte am Samstag im Neuen Hafen der Seestadt an.

09.09.2017