Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen A7 nach Unfall am Dreieck Salzgitter gesperrt
Nachrichten Niedersachsen A7 nach Unfall am Dreieck Salzgitter gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:01 06.12.2018
Hildesheim

Langer Stau am Donnerstagmorgen auf der A7 zwischen Bockenem und Salzgitter: Nachdem gegen 3 Uhr ein Sattelschlepper auf einen Sprinter aufgefahren war, der dort mit einer Panne liegen geblieben war, ist die Autobahn gesperrt worden. Die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle zogen sich hin. „Die Teile liegen dort blöd herum“, sagte ein Polizeisprecher. Die Sperrung dauerte bis 9.30 Uhr, eine Umleitung über Baddeckenstedt auf die B6 bis zur Anschlussstelle Derneburg war eingerichtet.

Der Stau war zwischenzeitlich sieben Kilometer lang.

Bei dem Unfall hatte sich ein Beteiligter leichte Verletzungen zugezogen.

Von RND/sbü

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die 15 Jahre alte Hannah Kiesbye aus Schleswig-Holstein hat viel bewirkt: Vor einem Jahr hat sich die Schülerin mit Down-Syndrom selbst einen Schwer-in-Ordnung-Ausweis gebastelt. Damit hat sie viele Nachahmer gefunden – allein 4000 in Niedersachsen.

06.12.2018

Jedes Kind soll Weihnachten feiern können: Mit einem Weihnachts-Truck hat die Stiftung des Schauspielers Til Schweiger rund 80 Kinder in der Landeserstaufnahmeeinrichtung in Osnabrück beschert.

05.12.2018

Er kann die Falle regelrecht riechen: Ein Wolf bei Munster lässt sich seit Wochen nicht mit einer Falle fangen. Dabei soll das Tier von Wissenschaftlern mit einem Peilsender ausgestattet werden. In Rotenburg, wo es einen mysteriösen Angriff gab, will das Land deshalb nun ein externes Unternehmen mit dem Fangen der Wölfe beauftragen.

05.12.2018