Navigation:
Hauptbahnhof in Hannover.

Hauptbahnhof in Hannover. © Silas Stein

Wetter

Helfer räumen nach Unwetter in Niedersachsen auf

Nach den schweren Unwettern über Niedersachsen am Donnerstagabend dauert das Aufräumen an. Alleine in Hannover rückte die Feuerwehr zu mehr als 500 Einsätzen aus.

Hannover. Zahlreiche Bäume stürzten um und blockierten Straßen, darunter den Südschnellweg. Auch die Oberleitung der Straßenbahn wurde beschädigt. Viele Keller liefen unter Wasser, auf den Straßen stand bis zu 20 Zentimeter Wasser, wie die Feuerwehr am Freitag mitteilte. In einen Versorgungsschacht des Hauptbahnhofs drangen mehr als 60 000 Liter Wasser ein, woraufhin Teile des Hauptbahnhofs von der Stromversorgung getrennt werden mussten. In der Kinderklinik auf der Bult wurde ein OP-Bereich überflutet.

Schrittweise kam der auf vielen Verbindungen unterbrochene Zugverkehr wieder in Gang. In der Nacht hatten nach Angaben der Feuerwehr 800 gestrandete Reisende in Hannover zwei von der Bahn bereitgestellte Hotelzüge genutzt. So wurde der Verkehr zwischen Bremen und Hamburg wieder aufgenommen, es könne aber noch zu Verspätungen kommen, teilte das regionale Bahnunternehmen Metronom mit. In Hannover lief der Bahnverkehr bis auf kleinere Verspätungen und einzelne Ausfälle am Morgen bereits wieder normal.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie